Hot Spot

CERHA HEMPEL erweitert  die Kartellrechtspraxis

 

Seit 1. Oktober 2020 verstärkt Dr.  Michael Mayr, LL.M. als neuer Partner das Kartellrechtsteam von CERHA HEMPEL.

 

Michael Mayr wechselt nach 15-jähriger anwaltlicher Tätigkeit bei Cleary Gottlieb in Brüssel und Köln zu CERHA HEMPEL in Wien. Er berät seit vielen Jahren zu allen Aspekten des europäischen, deutschen und österreichischen Kartell- und Wettbewerbs- sowie Beihilfenrechts in einem breiten Spektrum von Industriesektoren. Mit dem Praxisgruppenleiter, Dr. Bernhard Kofer-Senoner, LL.M. und Dr. Anna Wolf-Posch, LL.M. sowie den weiteren Partnern Dr. Hans Kristoferitsch, LL.M. und Dr. Stefan Huber, LL.M. sind damit am Wiener Standort der Kanzlei zukünftig fünf Partner, ein Senior Counsel und zwei Counsel mit einem Team von mehreren Associates im Bereich Kartell- und Wettbewerbsrecht sowie Beihilfenrecht tätig. Michael Mayr bringt neben seiner Erfahrung in europäischen Kartell- und Fusionskontrollverfahren vor der Europäischen Kommission in Brüssel auch umfassende Erfahrung in der Beratung komplexer, internationaler Transkationen und kartellrechtlicher Verfahren in Jurisdiktionen außerhalb Europas mit. Zudem berät Michael Mayr regelmäßig in Verfahren vor den österreichischen und deutschen Kartellbehörden.