Cloud & Compliance: Offene Fragen gelöst.

„SpeechLive erfüllt alle Kriterien, die die Rechtsanwaltskammer für die Verwendung von Cloud-Lösungen defniert hat.“
„SpeechLive erfüllt alle Kriterien, die die Rechtsanwaltskammer für die Verwendung von Cloud-Lösungen defniert hat.“

Ein unverzichtbares Tool im juristischen Alltag sind die Sprache-zu-Text Lösungen von Philips Speech. Die beliebteste, SpeechLive, greift auf Cloud-Technologien zurück. Die Frage der Compliance wurde nun von der Rechtsanwaltskammer beantwortet.

 

Seit kurzem gibt es von der Österreichischen Rechtsanwaltskammer ganz offiziell „grünes Licht“ für Cloud-Technologien. So hat am 28. September 2020 die Standesvertretung die Richtlinien für die Ausübung des Rechtsanwaltsberufes (RL-BA 2015) überarbeitet und nennt nun all jene Kriterien, deren Erfüllung die Grundlage für die Nutzung von Cloud-Diensten sind. „Philips SpeechLive – die cloudbasierte Diktier- und Workfow- Lösung – erfüllt all diese Anforderungen gemäß §40 Abs 3“, berichtet Philipp Heinzl, SpeechLive-Experte bei Philips Speech. Bei der „Wahrung der Klienten-Interessen“ geht es um Verschwiegenheit und Effizienz. Sie ist durch sorgfältige, DSGVO-konforme Datenspeicherung, innerhalb der EU, gegeben. Sehr sensible Daten, wie z.B. Login-Details, verlassen Österreich nicht. Die von Philips Speech verwendete Server-Infra- struktur ist vielfach ISO-zertifiziert und entspricht vielen weiteren nationalen, regionalen und branchenspezifschen Standards. End-to- End-256-Bit-Verschlüsselungen und ein HTT- PS-Protokoll sind weitere Assets. Heinzl zusammenfassend: „Wir haben einfach alle entsprechenden technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um Top- Sprach- technologie mit maximaler Datensicherheit und Vertraulichkeit zu kombinieren. Davon können sich Kunden innerhalb eines 30 Tage kostenlosen Tests überzeugen.“

 

www.speechlive.com

www.speech.com