LGP erweitert die Partnerschaft und firmiert ab sofort unter
Lansky, Ganzger, Goeth, Frankl & Partner Rechtsanwälte GmbH


Philip Goeth
Philip Goeth
Ronald Frankl
Ronald Frankl


Univ.-Doz. MMag. Dr. Philip Goeth, LL.M. und Mag. Ronald Frankl sind die neuen Namens- und Managing-Partner.

 

Mit Philip Goeth erweitert die Kanzlei ihr Profil um einen der führenden österreichischen Steuer- und Bankrechtler, der sich
als englischer Barrister und österreichischer Rechtsanwalt, sowie als österreichischer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Beratungs- und streitigen Sachen national und international einen Namen gemacht hat. Goeths Beitritt ist für LGP so bedeutend, dass sein Name in den Brand der Kanzlei aufgenommen wird. Mit über 30 Jahren Praxiserfahrung konnte sich Philip Goeth zunächst als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater einer der „Big-Four“ Accounting Firmen profilieren, wobei ihn die berufliche Reise von Österreich in die Schweiz und nach Asien führte. 2012 zog er nach England, wo er nach Abschluss weiterer Rechtsstudien die Anwaltslizenz als Barrister, und sodann in Österreich die Zulassung als Rechtsanwalt, erwarb.

Ronald Frankl betreut seit 2014 als Partner bei LGP die Bereiche Corporate, M&A und Kapitalmarkt sowie die Zukunftsthemen Blockchain und Cryptocurrencies.

Ronald Frankl hat sich auf Handels- und Gesellschaftsrecht, internationale Transaktionen, M&A, Private Equity, Venture Capital, Banken und Finanzrecht, Kapitalmarkt- und Börsenrecht sowie regulatorische Verfahren spezialisiert. Neben den klassischen Bereichen findet sich das Zukunftsthema Blockchain und Cryptocurrencies in seinem Profil. Er berät Klienten bei der Etablierung von Krypto-Plattformen, Finanzierungen durch die Ausgabe von Tokens (Tokenisierung), Transaktionen von Kryptowährungen sowie Betrugsfällen im Zusammenhang mit der Blockchain-Technologie.

„Mit der aktuellen Partnerernennung holen wir Top-Anwälte in die 1. Reihe, deren Kompetenzen bei unseren internationalen Aktivitäten stark nachgefragt sind.“