20700

 

Dr. Franz Brandstetter

ist Jurist und Unternehmens­ berater sowie Herausgeber des Fachbuches „Rechtsabteilung und Unternehmenserfolg” (LexisNexis).

In anwalt aktuell gibt er regelmäßig Tipps für Rechtsabteilungen.

www.franzbrandstetter.at

 

Die Norm ISO 20700 Guidelines for Management Consultancy Services gibt Richtlinien für professionelle

Beratung vor.

Mit ihrer Hilfe sollen bessere und wertvolle Ergebnisse für den Kunden erzielt werden. Wohl richtet sich die Norm primär an Unternehmensberater, was aber machen Unternehmensjuristen und Rechtsanwälte denn anderes als Management Consultancy? 

 

Welchen Nutzen können wir Juristen daher aus der Norm ziehen:

  • Strukturierter Beratungsprozess vom Vertrag über die Umsetzung bis zum Abschluss eines Beratungsprojektes
  • Klare Abgrenzung der Verantwortung zwischen Kunden und Berater
  • Reduktion von Verständnisfehler und Risiko durch professionelle Projektkommunikation und -regeln
  • Qualitätssicherung
  • Fortlaufende Evaluierung und kontinuierliche Verbesserung.

Die ISO 20700 ist unverbindlich und nicht zertifizierbar. Maximal wird ein „trained in“ Zertifikat ausgestellt. Wenn aber Kunden selbst ISO zertifiziert und den Umgang mit Normen gewohnt sind, ist es für den internen wie den externen Berater hilfreich, sich damit auseinanderzusetzen und den Nutzen daraus zu ziehen.