Hot Spot:

v.l.n.r.stehend:

Iskra Prashkevova(Kanzleimanagement),

Bryan Hollmann, LL.M. (Attorney at Law, zugelassen in New York),

MMag. Oliver Stauber (Partner),

Mag. Reinhard Schweng (Partner),

Mag. Urim Bajrami (Rechtsanwalt),

Lisa Wegl (Kanzleimanagement)

v.l.n.r. sitzend:

Dr. Oliver Völkel, LL.M.(Partner),

Dr. Arthur Stadler (Partner)

Expansion bei Stadler Völkel Rechtsanwälte

Die Wirtschaftsrechtskanzlei Stadler Völkel expandiert um zwei neue Partner und einen Rechtsanwalt. MMag. Oliver Stauber und Mag. Reinhard Schweng sind mit April 2019 neue Partner der Sozietät. Mag. Urim Bajrami, bisher Berufsanwärter in der Kanzlei, ist fortan als Rechtsanwalt im Team tätig. Im Jahr 2016 gründeten Dr. Arthur Stadler und Dr. Oliver Völkel, LL.M., die Kanzlei, die sich rasch den Ruf als Spezialistin für rechtliche Aspekte rund um Kryptowährungen und Blockchain-Technologie

erarbeitet hat. Neben der umfassenden rechtlichen Betreuung in

Krypto-Angelegenheiten liegen die Schwerpunkte der Kanzlei u.a. in den Bereichen Banking, Finance & Capital Markets, Corporate Matters,

E-Commerce & Datenschutz, Wetten- & Glücksspielrecht, Litigation,

E-Sport und Immobilienrecht. Die beiden neuen Partner ergänzen die Expertise der Kanzlei und festigen das Fundament für eine weiterhin erstklassige Rechtsberatung.

Mag. Reinhard Schweng betreut seit Beginn seiner Karriere in der Wirtschaftskanzlei den Bereich Litigation und übernahm umfassend die Beratung im allgemeinen Zivilrecht. Zu seinen weiteren

Schwerpunkten zählen Arbeits- und Mietrecht. Mag. Schweng wird

diese Bereiche künftig leiten und weiter ausbauen.

MMag. Oliver Stauber hat sich in der Vergangenheit bereits einen Namen im Bereich des Kryptorechts aufgebaut, nicht zuletzt auch als Gründungsmitglied und Vorstand der Digital Assets Association Austria. Seine Schwerpunkte liegen zudem im Gesellschaftsrecht und in der Transaktionsabwicklung, im Bereich des internationalen Steuerrechts, Capital Markets sowie Wirtschaftsstrafrecht.

Mag. Urim Bajrami, bisher RAA in der Kanzlei, ist fortan als RA im Team tätig. Als österreichischer Staatsmeister und IESF-Vizeweltmeister im digitalen Kartenspiel „Hearthstone“ hat Mag. Bajrami besondere Einblicke in die E-Sport-Szene und unterstützt die Sozietät beim weiteren Ausbau ihres Gaming & E-Sport Departments.