Österreichs größtes Rechtsportalnetzwerk

KONSTANTIN GRAF UND MARCEL WEYMANN, Gründer von Finditoo


Weltweit sprießen sogenannte Legal Tech Unternehmen aus dem Boden. Mit Legal Tech sind meist Startups gemeint, die im besten Falle Prozesse in den Kanzleien digitalisieren. Viele versuchen aber die Rechtsanwaltsleistung durch sogenannte „Roboter Anwälte“ zu ersetzen. Dabei werden standardisierbare Produkte wie Verträge, Testamente etc. digitalisiert und zu konkurrenzlosen Preisen beworben. In Österreich entwickelt sich der digitale Markt rasant und schließt langsam aber sicher zu anderen Märkten wie den USA oder Deutschland auf. Großkanzleien bauen bereits eigene Legal Tech Abteilungen auf und holen sich Profs ins Haus. Diese sollen Prozesse digital optimieren, um schlussendlich die Kanzlei auf dem Markt konkurrenzfähig zu machen. Viele Faktoren sprechen dafür, dass sich der Rechtsmarkt in Österreich großen Veränderungen gegenübersieht. Wir alle haben in den letzten Jahren gelernt sämtlichen Lebensfragen das Internet zu konsultieren. Selbstverständlich tun dies Nichtjuristen auch bei Rechtsfragen. 

99% aller Suchanfragen, die Rechtsbranche betreffend, beziehen sich in erster Linie auf ein Rechtsproblem und nicht auf eine Anwaltssuche. Die Sorge des potentiellen Klienten vor hohen und unvorhersehbaren Kosten bei der Konsultation eines Anwalts, zeigen z.B. zahlreiche Einträge auf unterschiedlichen Social Media Kanälen. In diesen versuchen User untereinander Rechtstipps zu geben, nur um nicht den ersten Schritt Richtung Anwalt zu gehen. Hier wird deutlich wie hoch der Bedarf an professioneller Aufklärung im Netz ist.

 

Ein Spezialist für die Rechtsanwaltsbranche

Um Kanzleien in diesem Wandel perspektivisch wettbewerbsfähig aufzustellen, darauf hat sich die Finditoo GmbH aus Wien spezialisiert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Anwaltsverzeichnissen hat sich Finditoo auf Nischen Rechtsportale für einzelne Rechtsgebiete spezialisiert und ist mittlerweile mit acht Rechtsportalen Österreichs größtes Rechtsportal-Netzwerk. Egal ob im Erbrecht, im Familienrecht oder im Schadenersatz – Finditoo hat für fast alle Rechtsgebiete ein Nischen Rechtsportal und bietet dort umfangreiche Informationen an.

Täglich holen sich tausende Rechtssuchende auf den jeweiligen Rechtsportalen Informationen ein– und genau hier setzt Finditoo an, den Rechtssuchenden mit dem passenden Anwalt zusammen zu bringen.

 

Nischen Rechtsportale –  Eine Chance für den Anwalt

Ein Rechtsportal wie Erbrechtsinfo.at, das nur das Thema Erbrecht behandelt, erfährt beim Suchenden, der gerade ein Erbrecht Problem hat, deutlich mehr Akzeptanz als eine allgemeine Rechtswebseite.

Finditoo präsentiert dann auf den einzelnen Rechtsportalen, zum genau richtigen Zeitpunkt, ausgewählte Anwälte, die sich auf das jeweilige Rechtsgebiet spezialisiert haben. Da den Portalen bei den Ratsuchenden ein Expertenstatus zugestanden wird, wird dieser  auch auf die Anwälte übertragen. Die Folge davon? Anwälte werden als kompetente Spezialisten für das jeweilige Rechtsthema wahrgenommen.

 

Consulting für Rechtsanwälte

Dort präsent zu sein, wo sich der potentielle Klient aufhält, ist aber leider nicht alles. Im Tagesgeschäft eines Anwalts den kompletten Überblick über Marktveränderungen und technische Entwicklungen zu behalten ist den wenigsten möglich. Daher bietet Finditoo seinen Partneran- wälten ein umfassendes Anwaltsmarketing & Consulting, um Kanzleien perfekt für Neu-, Bestands- und Empfehlungskunden im Internet zu präsentieren. Ziel von Finditoo ist es seinen Anwälten Services verfügbar zu machen, die ihnen helfen die Kanzlei langfristig wettbewerbsfähig auszurichten.

 

Anwaltsbewertungen: Fluch oder Segen?

Kundenbewertungen sind in der heutigen Zeit das A und O in der Entscheidungsfndung von potentiellen Klienten. Allerdings stellt sich die Einholung von Mandantenbewertungen für viele Kanzleien als relativ schwierig heraus. Aus diesem Grund wird Finditoo Anfang Q2 eine innovative Lösung auf den Markt bringen, leicht und seriös Bewertungen von Mandanten einholen zu können.

 

Schon mehr als 350 Anwälte als Partner

Der Erfolg gibt den beiden Gründern Konstantin Graf und Marcel Weymann recht. Finditoo zählt derzeit schon mehr als 350 Partneranwälte. Dieses Jahr wird Finditoo auch in die Schweiz und nach Deutschland expandieren.

Weitere Informationen über Finditoo fnden Sie auf www.finditoo-marketing.com