Das Lexis 360° Watchdog Upgrade im Test

Das diesjährige Versionsupgrade der Datenbank Lexis 360® wurde von Anwalt Aktuell vorab für Sie getestet.

 

Mehr als ein Jahr sollen die Entwickler von LexisNexis an einem bekannten Problem der Rechts- und Steuerberatungsbranche gearbeitet haben: Wie kann man die rechtlichen Entwicklungen und dahinter verborgene Argumente, aber auch zukünftige Gesetzesänderungen schon heute fassbar machen? Die daraus resultierenden neuen Features hat LexisNexis nun mit dem jährlichen großen Versionsupgrade der Recherchedatenbank Lexis 360°  für alle AbonnentInnen freigeschaltet. Das diesjährige Versionsupgrade wurde „Watch-dog“ genannt: „Es geht einerseits um das Aufspüren von Zusammenhängen, und andererseits um Aktualität und darum in der Gegenwart keine Änderungen zu übersehen. Aber auch um Voraussicht, denn die neuen Features des Watchdog-Upgrades sollen auch die Zukunft mit ihren legistischen Entwicklungen wachsam im Blick haben. Dank der Digitalisierung bekommt man ja heutzutage legistische Änderungen mit, aber im Alltag bzw. beim Recherchieren ist es schwierig parallel alle Änderungen im Kopf zu haben. Diese Verantwortung übernehmen wir ab jetzt gerne für Sie.“ so Alberto Sanz de Lama, Geschäftsführer von LexisNexis, gegenüber Anwalt Aktuell. Anwalt Aktuell konnte sich während der Testphase einen Zugang verschaffen und hat die neuen Features für Sie getestet.  

 

Lexis SmartSearch Alerts: Die Zukunft der Gesetze voraussehen? 

Auf den ersten Blick hat sich an der Oberfäche von Lexis 360  nichts verändert. Vielmehr scheint es sich im Hintergrund um eine technische Erweiterung der Lexis SmartSearch Technologie zu handeln. Diese überwacht nun laufend alle parlamentarischen Entwicklungen für alle Gesetze bis auf Paragrafen-Ebene und soll auch den Status des Gesetzesprozesses erkennen. Die künstliche Intelligenz der Lexis SmartSearch Technologie kann diese Informationen mit den Datenbankinhalten verknüpfen und die sogenannten Alerts zu passenden Sachanfragen ausspielen. Beim Test bemerken wir die Lexis SmartSearch Alerts erst beim Recherchieren: Bei unserer Suche nach diversen Judikaten finden wir auch die dazu passenden Paragrafen, wobei manche mit einem neuen, orangen Kompass-Icon hervorgehoben sind. Sie informieren nun, ob Änderungen zur Norm im Parlament eingebracht wurden, oder die Norm kürzlich novelliert wurde, oder ob es eine zukünftige Fassung der Norm gibt. Diese neuen Warnungen springen uns auch bei Unterseiten und Empfehlungen ins Auge und auch wenn man natürlich nicht die Gedanken des Gesetzgebers lesen kann, so waren diese Warnungen vielfach ein nützlicher Hinweis, dass es zu unserer Recherche anhängige Gesetzesänderungen gibt. Wenn eine Gesetzesänderung den Rechercheanlass berührt, dann kann man davon ausgehen, dass der dezente Hinweis auf die anstehende Änderung nicht nur essentiell, sondern vielleicht sogar fallentscheidend sein kann – z. B. bei Gestaltung zukünftiger oder neuer Rechtsverhältnisse. Wir empfinden die Lexis SmartSearch Alerts als eine sinnvolle Ergänzung zum bestehenden Newsletter-Service, der per E-Mail darauf hinweist, sobald zu einer gespeicherten Suche neue Entscheidungen oder Fachartikel etc. auftauchen. Während man mit dem Newsletter-Service gezielt und proaktiv Themengebiete im Blick behalten kann, so wird man mit den Lexis Smart-Search Alerts während des Recherchierens – egal welches Rechtsgebiet – auf aktuelle Gesetzesinitiativen hingewiesen, die man so nicht alle in Erinnerung haben muss (und kann). 

 

Jetzt auch mit Gesetzesmaterialien 

Der Lexis 360° Fassungsvergleich wurde um eine interaktive, visualisierte Gesetzes-Historie erweitert. Die Balken sind übersichtlich dargestellt und wir finden sie zeigen zweckmäßig, wann welche Gesetzesfassung gültig war und welche Änderungen anstehen. Wenn man mit der Maus über den Balken fährt, zeigt sich eine weitere, etwas versteckte Neuerung: es erscheint eine Infobox mit direkten Verweisen auf vernetzte Hintergrundinformationen wie parlamentarische Materialien und EU Gesetzgebung. Die Texte zu den Anlassüberlegungen des Gesetzgebers sind eine neue Quelle für Argumente und wir können uns vorstellen, dass dies in der Praxis – vor allem bei Wertungsfragen – sehr nützlich sein kann. 

 

Visualisierung des Dokumentenumfelds

LexisNexis hat uns speziell auf die überarbeitete Visualisierung aufmerksam gemacht. Im Prinzip ist es eine Grafk, die alle z. B. mit einem Fachartikel thematisch verbundenen Inhalte darstellen und mit Zusatzinformation anreichern soll. Damit soll man einerseits Zusammenhänge und Relationen zwischen Urteilen, Artikeln, Kommentaren und anderen Inhalten erkennen. Andererseits soll sie ganz allgemein einen Überblick über alle Quellen und Dokumente zu einer speziellen Rechtsfrage geben. Die Visualisierung wurde neu designt und ist nun viel füssiger im Aufbau. Die Funktion ist prinzipiell gleich geblieben: Jeder Kreis repräsentiert ein thematisch verwandtes Dokument, farblich gruppiert nach einzelnen Dokumenttypen. Die Größe der Kreise gibt Auskunft, welche Wichtigkeit die Lexis SmartSearch K.I. dem Dokument zuweist. Die untere Achse reiht die Dokumente nach Chronologie und dies zeigt z.B. was zeitlich vor und nach dem Ausgangsdokument passiert ist. Bewegt man den Mauszeiger über einen Kreis, sieht man weitere Details und kann den Volltext des Dokuments aufrufen. Neu: mit Klick auf einen Kreis wird eine Visualisierung des geklickten Dokuments erstellt. Neu ist außerdem eine zweidimensionale Vorschau des Dokumentumfelds bei der Volltextansicht: sie zeigt die Anzahl und zeitliche Verteilung von Urteilen, Artikeln, Kommentaren etc., die mit dem aktuell angezeigten Artikel thematisch verbunden sind. Es erlaubt eine erste Einschätzung, wie wichtig der aktuelle Artikel ist und wie stark er mit anderen Inhalten vernetzt ist. 

 

Fazit

Im Test funktionierten die neuen Features fott und ohne Fehlermeldungen. Der Nutzen der neuen Funktionen entspricht gut dem „Watch dog“- Motto: Übersicht und Voraussicht. Die Visualisierung gibt durchaus Überblick und Sicherheit, wann man genug recherchiert hat. Beeindruckt hat uns, wie gut die K.I.-Technologie von LexisNexis anhängige Gesetzesvorhaben tracken kann. Im Test hat uns dieses Feature am meisten überzeugt – es lässt sich nicht von der Hand weisen, dass es unheimlich nützlich sein kann kritische, zukünftige Gesetzesentwicklungen für eine Rechtsgestaltung vorab am Radar zu haben. Neue Quellen wie Gesetzesmaterialien eröffnen außerdem die Möglichkeit die Spur der Gesetze tiefer zu verfolgen und neue Argumente zu finden. Der Watchdog ist für jeden Juristen einen Blick wert.