Die Formel für großen Wein

Man nehme Leithakalk und Glimmerschieferböden, Talent, Gespür für den Weinbau und eine starke, in der Region verwurzelte Familie.

 

Gestatten, Familie Prieler

Der Hof am oberen Ende der Hauptstraße in Schützen am Gebirge im Burgenland hat bereits eine lange Geschichte hinter sich. Er ist ein altes traditionsreiches Bauerngut – der Wein spielte dabei immer die wichtigste Rolle. Die Prielers waren zeitlebens Vorkämpfer für Qualität und Eigenständigkeit – schon als Engelbert und Irmgard Prieler 1972 das Weingut vom Großvater übernahmen. Sie spezialisierten sich von Anfang an auf TOP-Qualität statt auf Quantität. Diesem Maßstab folgend konnte Georg Prieler bereits i jungen Jahren bei großen Erfolgen mitwirke Blaufränkisch Goldberg zählt heutzutage zu den berühmtesten Rotweinen Österreichs!

 

Wo der Wein gut liegt

Die Weingärten befinden sich von Schützen am Gebirge bis Oggau am Neusiedlersee, auf Plateaus, in der Ebene und auf Hängen, die meist in sanften Wellen abfallen. Ihre Böden sind meist steinig, doch manchmal auch tiefgründig, oft sonnendurchflutet und warm, gelegentlich aber auch kühl und schattig. Manche eignen sich für Blaufränkisch und Merlot andere für Pinot Blanc und Chardonnay, viele basieren auf Kalk, manche auf Schiefer und wieder andere auf Braunerde. Alle haben ihre eigene Geschichte. Man muss ihnen nur die Möglichkeit geben, sie zu erzählen. Daher gilt für die Prielers im Keller Zurückhaltung. Sie beobachten und begleiten die Weine, mit einem Ziel vor Augen: Weine zu keltern, die detailliert, präzise, ausgewogen und unbeschwert von ihrer Herkunft und Sorte erzählen.

 

Die Weinwelt über Prieler

Das beste Argument für einen Wein ist immer der Wein selbst. Trotzdem tut ein bisschen Lob von außen immer gut vor allem, wenn es von renommierten Fachjournalisten kommt. Dort sorgen Prieler-Weine nämlich seit Jahrzehnten für hymnische Kommentare und begeisterte Kost-Notizen. Im Inland sowie auch in sehr bekannten Medien außerhalb der österreichischen Grenzen wie Decanter, Jancis Robinson nd Robert Parker sorgt Prieler mit seinen Blaufränkischen sowie den Pinot Blancs für Furore. Kein Wunder also, dass das Weingut Prieler in drei verschiedenen Magazinen zum Winzer des Jahres gewählt wurde.

 

Prieler zum Kennenlernen

 

Gerne können Sie die Prielers von Montag bis Samstag in Schützen am Gebirge antreffen, aber wer sich schon vorweg genüsslich informieren möchte, findet die Weine sowie spannende Verkostungspakete auch im Prieler Online- Shop unter: www.prieler.at