Hot Spot:

Schramm Öhler Rechtsanwälte

v.l.n.r.: Mag. Nikolaus Schaller (Richter, Kartellgericht), Mag. Stefan Michael Hirner (Associate, CHSH), Daniel Metz, Claudia Pöttinger, Paul Nimmerfall, Dr. Bernhard Kofler-Senoner (Partner, CHSH), Dr. Theodor Thanner (Generaldirektor BWB).

Die auf Vergaberecht spezialisierte Wirtschaftskanzlei Schramm Öhler Rechtsanwälte – mit den vier Partnern: Dr. Johannes Schramm, Dr. Matthias Öhler, Dr. Georg Zellhofer und Mag. Gregor Stickler – feierte am 18. Mai 2017 ihr 20-Jähriges Bestehen mit 250 Mandanten und Wegbegleitern im Palmenhaus der Hofburg. Die Ansprachen von Prof. Josef Aicher (Juridicum Wien) und Dr. Michael Fruhmann (Bundeskanzleramt Verfassungsdienst) gaben nicht nur Einblicke in die Entwicklung der Kanzlei vom Ein-Mann-Unternehmen zur führenden Vergaberechtskanzlei, die seit Jahren in den relevanten Rankings (Chambers, Legal 500, Juve) in Tier 1 geranked ist, sondern boten auch einen äußerst interessanten Abriss über die Entwicklungsgeschichte des Vergaberechts in Österreich.