Hot Spot:

Alexandra Schwarz

Katharina Riedl

 

Doppelte Verstärkung für Dispute-Praxis von Baker McKenzie

Alexandra Schwarz und Katharina Riedl verstärken als Anwältinnen Wiener Standort

Doppelte Verstärkung für die Dispute-Resolution-Praxis von Baker McKenzie. Mit Senior Associate Alexandra Schwarz baut der Wiener Standort den Litigationbereich weiter aus. Die renommierte Anwältin wechselt von der Kanzlei Kunz Schima Wallentin, wo sie sich seit 2010 auf den Bereich Zivilprozessrecht spezialisiert hat. Der Schwerpunkt ihrer anwaltlichen Arbeit wird im Bereich Groß- und Massenverfahren liegen, wo sie sich bereits bei der Vertretung einer prominenten Wiener Privatbank gegen hunderte Anleger einen Namen machen konnte.

 

Als Rechtsanwältin wurde Katharina Riedl, die seit 2014 als Konzipientin bei Baker McKenzie arbeitet, eingetragen. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Johannes-Kepler-Universität in Linz und absolvierte ein Post-Graduate-Studium an der Duke University School of Law in Durham (USA). Dorr. Katharina Riedl ist spezialisiert auf Commercial Arbitration, wo sie nationale und internationale Mandanten u. a. bei gesellschaftsrechtlichen oder Post-Merger-Streitigkeiten vertritt.