"Leidenschaft Liegenschaft entflammt Wien"

Neuauflage des erfolgreichen AWAK-Intensivseminars

 

Mit der Seminarreihe zum Immobilienrecht hat die Anwaltsakademie einen Nerv getroffen. Auf­grund des großen Interesses gibt es nächstes Jahr eine Neuauflage des Intensivseminars „Liegen­schaften schaffen Leidenschaften“. Vom 01.03. bis 03.03.2018 werden Experten aus Lehre und Praxis drei Tage lang das vielschichtige Rechts­gebiet auffächern. Programm und Referenten zeigen den Anspruch der Praxisnähe: Gleich zu Beginn geht es um die Frage: Wie sieht der „per­fekte“ Kaufvertrag aus und wie vermeidet er Haftungsrisiken? Die Antworten liefern Rechts­anwälte Dr. Lorenz Wolff und Dr. Josef Wolff sowie Univ.-Lektor Dr. Clemens Völkl. Eines der größten Risiken, die Insolvenz eines Vertragspartners, behandelt danach Univ.-Prof. Dr. Raimund Bollenberger von der WU Wien. Gemeinsam mit den Teilnehmern spielt er in verschiedenen Szenarien die Positionen der Ver­tragsparteien durch, ergänzt dazu die geltende Rechtslage und entwirft Gegenstrategien. Tückisch können auch durchaus gängige Klauseln bei Gewerbeimmobilien werden. Wo sie lauern, er­gründet Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonkilch, Ordinarius für Bürgerliches Recht an der Universität Innsbruck.

 

Zweiter Anlauf für die Baurechtsreform

Superädifikat und Baurecht boomen: Rechts­anwältin Dr. Daniela Witt-Dörring, MRICS, be­schäftigt sich in ihrem Vortrag mit Geschichte, Wesen und Merkmalen des Baurechts, den Bau­zins, erstmalige Begründung und Beendigung des Baurechts, die „Must-Haves“ im Baurechtsvertrag und die gebührenrechtliche Situation. Dem gegenüber stellt sie Wesen und Merkmale des Superädifikats, dessen Kreditsicherung und Vergebührung. Ein Entwurf zur Reform des Baurechts wurde 2012 „schubladisiert“, nun gibt es neue Gespräche, um mehr Flexibilität zu schaffen. An diesem Gesamtblick schließt Rechtsanwalt Mag. Daniel Richter mit einem Spezialthema zu Umwidmung, Dachbodenausbau und Anrainer-Rechten an. Danach geht es um finanzielle Aspekte: Bewertung von Liegenschaften, aktuelle Fragen zur Besteuerung von Immobilien und eine Risi­koanalyse von Immoaktien und Immobilienfonds, die seit der MEL- und Immofinanz-Affäre vom Anleihe-„Paradies“ – Stichwort Mündel­sicherheit – unsanft in die Niederungen der Ramsch-Anleihen verstoßen wurden.

 

Unfriedliche Nachbarn befrieden

Richter Mag. Cornelius Riedl geht einem Spe­zifikum österreichischer Mentalität auf den Grund: „Der lästige Nachbar bei Gericht“. Dieser Vortrag zeigt die vielen Konfliktherde: vom Entzug von Licht und Luft durch Nachbars Baum, Lärmbelästigung durch nachtaktive Frösche bis zu ideellen Einwirkungen, etwa wenn der Nach­bar gar zu offenherzig seiner FKK-Leidenschaft im Garten frönt. Judikatur dazu ist reichlich vorhanden, die Referenten sondieren die Rechtslage und Lösungswege zur Klärung solcher Streitig­keiten.