"Architekten des Krypto-Rechts"

Die Wiener Anwaltskanzlei Stadler Völkel Rechtsanwälte bietet Beratung in ausgewählten Bereichen des Wirtschaftsrechts und ist eine der ersten Kanzleien Österreichs, die auf das Recht der Kryptowährungen und der Blockchain Technologie spezialisiert ist. In den letzten Monaten haben die Gründer Dr. Oliver Völkel, LL.M. und Dr. Arthur Stadler mehrere renommierte Projekte begleitet und mehrere Unternehmen aus der neuen Branche bei Initial Coin Offerings (ICO) mit Ihrer Expertise unterstützt. ICOs stellen eine Alternative zu klassischen Formen der Fremd- oder Eigenkapitalfinanzierung über den Kapitalmarkt dar. Im Interview mit ANWALT AKTUELL Herausgeber Dietmar Dworschak berichten die Kanzleigründer über die gesammelten Erfahrungen.

Kommt die Ja/Nein-Demokratie?

 

 

 

 

 

 

 

Dietmar Dworschak

Herausgeber und Chefredakteur Anwalt Aktuell

„25 Prozent der Wähler mit dem höchsten Wissensstand sind gut informiert, während bereits die nächsten 25 Prozent schlecht informiert sind. Die folgenden 25 Prozent wissen nichts, und die Personen im untersten Wissensquartil sind systematisch falsch informiert.“ So zitiert der amerikanische Politologe Jason Brennan im Buch „Gegen Demokratie“ die Aufteilung des politischen Verstandes in den USA. Eine systematische Analyse der Gegebenheiten in Österreich dürfte nicht wesentlich anders aussehen. Doch statt eine „Führerscheinprüfung für Wähler“ zu fordern verlangt die FPÖ als „Koalitionsbedingung“ den wesentlichen Ausbau der „direkten Demokratie“. Die NEOS stehen am Spielfeldrand bereit, diesen Ideen eine Zweidrittelmehrheit und damit Verfassungsgesetzlichkeit zu verschaffen.

DEBATTE "Transparenz" vs. "Verschwiegenheit"

WISSEN ALS MACHTFAKTOR. Warum hält Österreich als eines von ganz wenigen zivilisierten Ländern an der so genannten „Amtsverschwiegenheit“ fest? Wem nützt dieses Druckmittel? Wem nützt fehlende Transparenz? ANWALT AKTUELL möchte eine Debatte in Gang setzen. Nicht zuletzt ausgelöst dadurch, dass die Bundeswettbewerbsbehörde im Oktober 2017 einen „Leitfaden für Hausdurchsuchungen“ herausgegeben hat. Warum bunkern sich 90 % der Behörden und Beamten ein, während der Bürger bereits ein „gläserner Mensch“ ist?

Informationsfreiheit

 

 

 

 

 

 

Dr. Elisabeth Rech

Vizepräsidentin der Wiener Rechtsanwaltskammer

Illusion oder bald Wirklichkeit?

Am 22. November 1963 wurde John F. Kennedy ermordet. 54 Jahre später werden die Geheimakten in den USA veröffentlicht. Es war ein halbes Jahrhundert Zeit für Verschwörungstheorien und Legendenbildung. Es war ein halbes Jahrhundert, in dem man das amerikanische Volk und die Welt über die vollen Hintergründe der Ermordung des Präsidenten der USA im Zweifel ließ bzw. nur selektiv und unvollständig Informationen freigab; je nachdem, welche Variante gerade die gewünschte war – Einzeltäter oder Verschwörung von Mafia/CIA/FBI/Kommunisten. Mangels (lebenden) Verdächtigen fand eine Strafverhandlung nicht statt.

Trauer um Rechtsanwalt Univ. Prof. Dr. Hanns F. Hügel

 

 

 

 

 

 

Univ. Prof. Dr. Hanns F. Hügel

Rechtsanwalt, Wissenschaftler, Universitätsprofessor, Vorreiter und Vorbild: Hanns F. Hügel ist unerwartet im Alter von 66 Jahren verstorben.

 

 

 

"Anwaltliche Selbstverwaltung ist das Fundament des Rechtsstaates"

Im Gespräch mit Anwalt Aktuell äußert sich ÖRAK-Präsident Dr. Rupert Wolff zu den laufenden Regierungsverhandlungen und den notwendigen Reformen im Bereich Justiz.

Recht via App - Befindet sich die Rechtsberatung im Wandel?

 

 

 

 

 

 

 

Univ.-Prof. Dr. Michael Enzinger

Präsident der RAK Wien

Die Digitalisierung ist in allen Lebensbereichen und damit auch in nahezu allen Bereichen der Wirtschaft bzw. der Arbeitswelt am Vormarsch. Dass dieser Trend auch vor den freien Berufen nicht haltmacht, ist wenig verwunderlich, zumal diverse EU-Deregulierungsvorhaben in der Digitalisierung eine Chance auf Wachstumsförderung der Wirtschaft sehen. Es wird daher wenig überraschen, dass in der Rechtsbranche vermehrt Dienstleistungs-Angebote via App, Telefon & Co auf den Markt drängen, denn die Rechtsbranche wird mit Forderungen nach erhöhter Effizienz und Preisdruck durch Mandanten, Effizienz-Potential durch Technologie-Fortschritt sowie durch Effizienz- und Preisdruck durch neue Angebote (z.B. automatisierte Rechtsberatung durch Websites etc.) konfrontiert.

Problem mit Gerry's Salamander

Stephen M. Harnik. Der Begriff Gerrymandering ist auf einen Gouverneur des Bundesstaats Massachusetts aus dem 19. Jahrhundert, Elbridge Gerry, zurückzuführen. Dieser billigte im Jahr 1812 eine Neueinteilung der bundesstaatlichen Wahlbezirksgrenzen zugunsten der Republikaner. Diese resultierte u.a. in einem bizarr anmutenden Bezirk, dessen Aussehen an einen Salamander erinnerte, der Gerrymander war geboren.

Vertriebsrecht – Entscheidungskriterien für die beste   Vertriebsstrategie

 

 

 

 

 

 

Dr. Amelie Pohl

Rechtsanwaltskanzlei Platzl 2

5020 Salzburg

www.ra-pohl.at

 

Viele Vertriebsleiter denken bei dem Wort Vertrieb eher an Marketingmethoden, als den Absatzkanal. Das Vertriebsrecht bezieht sich jedoch neben dem Direkt-Vertrieb insbesondere auf die einzelnen Vertriebskanäle mittels selbstständiger Vertriebspartner.

Abgabenbetrug - Strafzumessung in der Praxis

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Tibor Nagy

Rechtsanwalt & Steuerberater

Der Abgabenbetrug des § 39 Finanzstrafgesetz ist das am Schärfsten bestrafte Delikt im Finanzstrafrecht. Der Abgabenbetrug ist der schwere Betrug im Abgabenrecht. Eingeführt durch die Finanzstrafnovelle 2010 zeigt sich in der Praxis, dass der mit drakonischen Strafen versehene Abgabenbetrug des § 39 Finanzstrafgesetz rasant an Bedeutung gewonnen hat, was im folgenden Artikel zum Anlass genommen wurde, den Abgabenbetrug aus Sicht der in der Praxis wichtigen Strafzumessung darzustellen.

Minenfeld internationale Entsendungen

 

 

 

 

Philipp Maier

 

ist Partner bei der internationalen Anwaltskanzlei Baker McKenzie und spezialisiert auf das Arbeitsrecht. Er berät insbesondere zu Transformationsprozessen, Arbeitszeitmodellen, Post Merger Integration und internationalen Entsendungen.

Er ist Autor zahlreicher Publikationen und Vortragender im Arbeitsrecht.

 

 

Dieser Tage ist viel von einer Reform der Entsenderechtlinie zu hören: Sie soll beim internationalen Personaleinsatz Lohn- und Sozialdumping effizienter bekämpfen. Bei klarem Blick auf die praktischen Herausforderungen und nicht zuletzt die aktuelle Judikatur des VwGH wird allerdings schnell klar, dass die Herausforderungen für den Gesetzgeber an ganz anderer Stelle liegen.

Anstand in Zeiten des Trump

 

 

 

 

 

Axel Hacke

„Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“

 

 

ES REICHT! Der Schriftsteller und Kolumnist Axel Hacke fragt, wie weit wir uns schon an Shitstorms, Beleidigungen, Lügen und rauen, unverschämten Ton gewöhnt haben. Ist es gut, dass Rücksichtslosigkeit und Niedertracht wesentliche Qualifikationen im Management geworden sind? Ein Buch für Menschen, die das Wort „Anstand“ noch kennen.

Westminster-Archäologie, Cello-Himmel & Erlkönig

 

 

 

 

 

PETER COSSÉ

ist gebürtiger Leipziger. Studium der Philosophie und Soziologie in Frankfurt und Salzburg. Musikkritiker u.a. für „Klassik heute“, „Fono Forum“, „Neue Musikzeitung“, „Opernwelt“, „Österreichische Musik-zeitschrift“,„Neue Zürcher Zeitung“, „Frankfurter Rundschau“, „Tagesspiegel Berlin“, „Standard“ etc. Seminartätigkeit an mehreren Hochschulen.

 

 

NEUE CD’S. Geburtstagsfeier für einen großen Pianisten, Besonderheiten auf dem Cello und Balladen im Bassbariton. Feinste Empfehlungen für den Gabentisch.

Claudia Hirtl bei Susan Boutwell Gallery, München

Claudia Hirtl wurde 1954 in Wörgl, Tirol geboren. Sie lebt und arbeitet in Wien, wo sie von 1988 bis 1998 eine Assistenzprofessur an der Akademie der bildenden Künste innehatte. Seit den 1980er Jahren sind ihre Bilder in zahlreichen Einzel-und Gruppenausstellungen gezeigt worden. Ihre Arbeiten und Arbeitsweise sind in mehreren Filmportraits zu sehen, u.a. in „HIRTL. ZEITWEISEN“, zircon_coelin_prod., Filmportrait von Ch. Ljubanovic, Paris, (2003 – 2013) und im Film-portrait „Claudia Hirtl“ von Daniel Zanetti 2017 siehe www.susanboutwell.com.

Einkommenssteuern Sparen mit Fonds

 

 

 

 

 

 

Mag. Andreas Wimmer

Geschäftsführer des

C-Quadrat Wealth Management GmbH

Die gute Nachricht für alle Selbständigen: Für Wirtschaftsjahre, die ab dem 1.1.2017 beginnen, kann man wieder in eine breitere Palette von Wertpapieren investieren, um Gewinnsteuern zu sparen. Dazu zählen die §14-EStG-Fonds.

"After Business Talk" des AKV im großen Festsaal des Justizministeriums

Unter diesem Motto lud der Alpenländische Kreditorenverband seine Mitstreiter in Sachen Insolvenz aus Wien, NÖ und dem Burgenland in den großen Festsaal des Justizministeriums zu einem interessanten Gesprächsabend.

Hot Spot:

 

 

 

 

 

Goldenes Verdienst­zeichen des Landes OÖ

für Dr. Josef Weixelbaum

 

 

Hot Spot:

 

 

Goldenes Ehrenzeichen für RAK Wien-Disziplinarrat-Präsident Gartner und Privat­stiftungsrechtsexperte Eiselsberg

 

v.l.n.r. Univ. Prof. Dr. Michael Enzinger, Dr. Herbert Gartner, Dr. Gerhard Jelinek, Dr. Maximilian Eiselsberg

 

Hot Spot:

 

 

 

 

 

Tagung DÖJ in Innsbruck

 

 

Hot Spot:

 

 

 

 

Markus Arzt verstärkt als Rechtsanwalt das M&A-Team bei Brandl & Talos

 

 

Hot Spot:

 

 

 

 

Neuer Partner bei Wolf Theiss: Stefan Riegler leitet künftig Schiedsrechtspraxis in Wien

 

Hot Spot:

 

 

 

Mag. Sabine Apfl-Trompeter (29) wurde als Rechtsanwältin ein­getragen und verstärkt seit November 2017 BINDER GRÖSSWANG in dieser Position.

 

Hot Spot:

 

 

 

 

K.B.L Kellermayr Business Law berät celix-Gründer bei Einstieg von Novomatic

Christoph Leithner

 

Hot Spot:

 

 

 

Bauträger-Frühstück bei Müller Partner Rechtsanwälte

Dr. Manuela Maurer-Kollenz

Hot Spot:

 

 

 

 

PHH Rechtsanwälte berät die RHI Gruppe bei der Veräußerung von Gruppengesellschaften in Italien und Russland

Rainer Kaspar

Download
Anwalt aktuell Informationsfolder
„anwalt aktuell = business to bussiness + creating community”
anwaltaktuell_dasmagazin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

 

www.anwaltaktuell.at

Die Plattform für erfolgreiche Juristen und Unternehmen

 

Intakte Rechtsbeziehungen sind die Grundlage einer funktionierenden Wirtschaft. Weltweit sorgen Anwältinnen und Anwälte dafür, dass mit Verträgen Geschäfte gesichert und dass Verhandlungen zielgerichtet geführt werden.

Anwalt aktuell ist ein wichtiger Link zwischen der Anwaltschaft und der Wirtschaft.

Da mehr als zwei Drittel der Auflage an Vorstände, Geschäftsführer oder Inhaber von Unternehmen bzw. an deren Rechtsabteilungen versandt werden finden jene Anwälte und Kanzleien, die sich in anwalt aktuell präsentieren, besondere Aufmerksamkeit.

Expertise trifft Nachfrage. 

Business to Business.


Anwalt aktuell finden Sie auch auf Facebook!