20 Jahre ANWALT AKTUELL

An einem so markanten Jubiläumsdatum fragt man sich natürlich auch, warum nach so langer Zeit die Freude an dieser Arbeit nicht kleiner geworden, sondern eher gewachsen ist.

 

Klare Antwort: Jede Begegnung mit Vertreterinnen und Vertretern dieses Berufsstandes hat hohe Qualität in Form und Inhalt. In einer Zeit, wo führende Repräsentanten der Politik und scheinbar angesehene Mitglieder der „Elite“ ungestraft zur „Chat“-Sprache übergehen ist das Zusammentreffen mit Anwältinnen und Anwälten ein Besuch auf der Insel der Höflichkeit und des Respekts. Dies, obwohl sich der Berufsstand in diesen zwei Jahrzehnten wesentlich gewandelt hat. Neben der konservativen Respektsperson der „Frau Anwältin“ oder des „Herrn Anwalts“ haben sich viele neue Formen des Angebotes etabliert. Fokussierte Einzelkämpferinnen und Einzelkämpfer, Boutique- Kanzleien, mittlere Sozietätsgrößen mit interessanten Geschäftsmodellen und Großkanzleien mit internationalem Business prägen das moderne Bild der österreichischen Advokatur. In den Standesvertretungen ist es zu einem deutlichen Ausbau der Service-Qualität gekommen. Darüber hinaus sind sie zu starken Stimmen in der rechtspolitischen Diskussion geworden. Angesichts des langsamen Absterbens der „Zivilgesellschaft“ ist die mahnende Stimme der Anwaltschaft eine der letzten Hoffnungen gegen deutlich spürbare totalitäre Tendenzen, wie sie sich gerade in der Covid-Krise markant gezeigt haben.

 

ANWALT AKTUELL freut sich auf weitere spannende Jahre. PS: Das Vergnügen an der Arbeit wird täglich veredelt durch unsere Verlagsleiterin Beate Haderer. Sie ist nicht nur eine gescheite und sensible Ratgeberin, sondern auch die Mutter unseres wirtschaftlichen Erfolgs.

 

DANKE!

 

Hier geht es zu unserer Jubiläumsausgabe  - 20 Jahre ANWALT AKTUELL!

 

Ein Streifzug durch die letzten 20 Jahre:

Titel Story

Stadler Völkel: "Von der Krypto-Boutique zur Wirtschaftskanzlei"

 

 

In den fünf Jahren seit ihrer Gründung hat sich die Wiener Sozietät Stadler Völkel von einem Nischenplayer mit Schwerpunkt Krypto-Währungen zu einer breit aufgestellten Wirtschaftskanzlei entwickelt.

 

Lesen Sie mehr

Glosse: "Europa erledigt sich selbst"

 

 

Während man quer durch Europa von einem Lockdown in den nächsten taumelt öffnen in New York die Restaurants. In China herrscht seit Monaten „alte Normalität“. Nur die Dritte Welt schaut noch schlechter aus als der Kontinent der angeblichen Geistesgrößen. Das Abendland hat volle Intensivstationen, Millionen von Virologen und einen kollektiven Todestrieb.

 

Lesen Sie mehr

„Das Wort ‚Verfehlungen‘ reicht ja schon an ‚Sünde‘ heran.“

ANWALT AKTUELL im Gespräch mit Werner Pleischl

 

Die Strafprozessordnung 2004 trägt seine Handschrift. Als Oberstaatsanwalt und Generalprokurator prägte er Österreichs Justizwesen über Jahrzehnte. Im Ruhestand trägt er noch immer das „Justiz“-Emblem am Revers: Werner Pleischl. Mit regem Interesse verfolgt er die politischen Attacken auf Anklagebehörden und die Diskussionen um eine Bundesstaatsanwaltschaft.

 

Lesen Sie mehr

Kulturverlust: "Schutz des Lebens mehr wert als (andere) Grundrechte?"

Seit rund einem Jahr gibt es in Österreich fast keine kulturellen Veranstaltungen mehr. Abgesehen von den dramatischen wirtschaftlichen Folgen für die Kulturschaffenden findet es der Wiener Rechtsanwalt Dr. Wolfram Proksch dringend angebracht, die rechtliche Ungleichbehandlung vom VfGH klären zu lassen: „Viele der in den diversen Verordnungen im Verlauf der Covid-19-Epidemie bislang erlassenen Maßnahmen erscheinen schon auf den ersten Blick …. überbordend und unverhältnismäßig.“

 

Proksch verweist darauf, dass dort, wo Kultur mit Präventionskonzepten stattfinden konnte, es „zu keinen Clusterbildungen kam.“ Das Wegsperren müsse ein Ende haben, denn „Kunst und Kultur sind unerlässliche Bausteine einer freien demokratischen Gesellschaft.“

 

Lesen Sie mehr

"Die Grundrechte sind kein Larifari"

Dr. Heribert Prantl, Jurist und viele Jahre Politikchef der „Süddeutschen Zeitung“ hat seine Unzufriedenheit mit überschießenden Covid-Maßnahmen in
Deutschland in Buchform gebracht: „Not und Gebot – Grundrechte in Quarantäne“.

 

Er kritisiert scharf die Einseitigkeit der politischen Maßnahmen und die massive Zurückdrängung der Menschenrechte: „Es gibt in der deutschen Rechtsordnung kein ‚Konzil‘ der Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin.

 

Es kann nicht sein, dass Merkel, Laschet und Schröder hinter verschlossenen Türen entscheiden und dann sagen: Hier geht es lang. Aktuell ist die Politik dominiert von Naturwissenschaftlern und Virologen. Das geht nicht. Die Grundrechte sind kein Larifari“.

 

 

Lesen Sie mehr

Die Stimme der Frau in der Anwaltschaft

"Der Weltfrauentag und Selbst ist die Frau!"

Unter dem Motto des internationalen Frauentags für 2021 „Women in leadership: Achieving an equal future in a COVID-19 world” wurde am 8. März 2021 wieder viel diskutiert. Auch in unserem Berufsstand fanden hochinteressante Veranstaltungen statt, darunter auch auf Ebene des Rates der europäischen Anwaltschaften www.ccbe.eu eine Onlinediskussion zum Thema „Gender and the legal profession – where are we now, where do we want to be and how to get there?“.

 

 

Lesen Sie mehr

Stephen M. Harnik - Brief aus NY

Der Griff nach den Sternen

„The 2020 election is behind us, but the war over the future of our democracy is escalating“. Das sind die Worte von Jocelyn Benson einer Demokratin und Secretary of State im Bundesstaat Michigan.

 

Stephen M. Harnik ist Vertrauensanwalt der Republik Österreich in New York.

 

Seine Kanzlei Harnik Law Firm berät und vertritt unter anderem österreichische Unternehmen in den USA. (www.harnik.com)

 

 

Lesen Sie mehr

 

"Der Weg zum Wunschmandant, oder: Hau raus, wer Dich nervt"

ALEXANDRA UND CLEMENS PICHLER: „Das BootCamp findet online als 8-Wochen-Kurs statt. Beginn: September 2021“
ALEXANDRA UND CLEMENS PICHLER: „Das BootCamp findet online als 8-Wochen-Kurs statt. Beginn: September 2021“

Viele Kollegen haben mehr als einmal in ihrer Ausbildungszeit gehört:

 

„Vorsicht, der eigene Mandant ist der größte Feind“. Und tatsächlich habe ich als Ausbildungsanwalt diesen Schwachsinn auch nicht hinterfragend an junge
Kollegen weitergegeben.

 

In anderen Dienstleistungsberufen erscheint dieser Gedanke geradezu absurd. Oder möchten Sie sich beispielsweise von jemandem bekochen lassen, der Sie als Gast als seinen größten Feind betrachtet?

 

 

Lesen Sie mehr

"Der Lawyer-Linguist unter den Rechtsanwälten"

FRANZ J. HEIDINGER | Foto: Fotostudio Huger, Wien
FRANZ J. HEIDINGER | Foto: Fotostudio Huger, Wien

Rechtsanwalt Prof. Franz J. Heidinger, LL.M. (Virginia) ist seit über einem Vierteljahrhundert als Partner der Alix Frank  Rechtsanwälte GmbH erfolgreich in Wien tätig. Die meisten BerufskollegInnen kennen ihn aber aufgrund seiner langjährigen universitären Ausbildungstätigkeit auf dem Gebiet des angloamerikanischen Rechtssystems und der angloamerikanischen Rechtssprache, die vielen JuristInnen das Tor zur Welt geöffnet hat. Zeit für eine Bestandsaufnahme.

 

Lesen Sie mehr

Hot Spots - Juristen und Kanzleien

INVESTMENT

Immobilieninvestments: Smarter Vermögensschutz

Privatanleger können sich jetzt einfach, smart und sicher am IFA Investment „Hirschstettner Straße 99“ beteiligen.
Privatanleger können sich jetzt einfach, smart und sicher am IFA Investment „Hirschstettner Straße 99“ beteiligen.

Zum Schutz des eigenen Vermögens vor Inflation, zur Pensionsvorsorge oder als Generationenabsicherung sind Anlageprodukte mit der Stabilität des geförderten Wohnbaus stark nachgefragt. Private Investoren können sich jetzt einfach, smart und sicher am IFA Investment „Hirschstettner Straße 99“ in Wien-Donaustadt beteiligen.

 

Lesen Sie mehr

 

 

CYBER SECURITY

Versicherung digitaler Risiken

DR. EDELTRAUD FICHTENBAUER | Nach 25 Jahren Berufspraxis als Anwältin ist Dr. Edeltraud Fichtenbauer seit drei Jahren im Vorstand der DONAU Versicherung
DR. EDELTRAUD FICHTENBAUER | Nach 25 Jahren Berufspraxis als Anwältin ist Dr. Edeltraud Fichtenbauer seit drei Jahren im Vorstand der DONAU Versicherung

 

 

Elektronischer Rechtsverkehr und Digitalisierung haben die Arbeit in Anwaltskanzleien zwar erleichtert und beschleunigt, auf der anderen Seite aber auch deutlich risikoanfälliger gemacht. Aus 25 Jahren Erfahrung als Anwältin weiß Dr. Edeltraud Fichtenbauer, nun im Vorstand der DONAU Versicherung, für welche Problembereiche gerade Kanzleien abgesichert werden müssen.

 

 Lesen Sie mehr

WETTBEWERB

Nachlese zum "Baukartell"

Gemeinsam gegen Doppelbestrafung in der Causa „Baukartell“: Univ. Prof. Dr. Richard Soyer, Dr. Peter Zach (BZT Rechtsanwälte), MMag. Dr. Axel Reidlinger
Gemeinsam gegen Doppelbestrafung in der Causa „Baukartell“: Univ. Prof. Dr. Richard Soyer, Dr. Peter Zach (BZT Rechtsanwälte), MMag. Dr. Axel Reidlinger

KOOPERATION. Wie ergänzt eine Universalkanzlei in Bruck an der Mur für eine anspruchsvolle nationale Causa ihre Expertise? Sie holt sich einen Strafrechts- und einen Wettberbs-Spezialisten „an Bord“. Diese juristische Arbeitsgemeinschaft betreut das „Baukartell“.

 

Lesen Sie mehr

Österreichische Juristenkommission

"Tagungen trotz Corona!"

VORDENKER. Üblicherweise trifft sich die Österreichische Juristenkommission im Frühjahr für zweieinhalb Tage sowie im Herbst für einen halben Tag, um Anregungen für bestehende und neu geplante Gesetze zu diskutieren. Zweiter Schwerpunkt ist die Einhaltung der Grund- und Menschenrechte. Corona hat die Planung für 2020 und 2021 kräftig durcheinandergewirbelt.

 

Lesen Sie mehr

 

HON.-PROF. DR. DR.H.C. RUDOLF MÜLLER Präsident der Österreichischen Juristenkommission (ÖJK)
HON.-PROF. DR. DR.H.C. RUDOLF MÜLLER Präsident der Österreichischen Juristenkommission (ÖJK)
RA PROF. DR. MICHAEL BREITENFELD Generalsekretär der Österreichischen Juristenkommission (ÖJK)
RA PROF. DR. MICHAEL BREITENFELD Generalsekretär der Österreichischen Juristenkommission (ÖJK)

NEUE ZEITSCHRIFT

Was ist Nachhaltigkeitsrecht?

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ ist Teil unseres täglichen Sprachgebrauchs geworden.

 

Dabei reicht seine Bedeutung von der schlichten Langfristigkeit bis hin zu konkreten umweltpolitischen Zielsetzungen wie die Bekämpfung des Klimawandels, den sorgsamen Umgang mit Ressourcen, die Reduktion von Energieverbrauch oder CO2-neutrale Produktion.

 

Eine neue Zeitschrift widmet sich seit März dem „Nachhaltigkeitsrecht“.

 

Lesen Sie mehr

Nachlese zum Online Seminar "Compliance am Bau?"

Ende 2020 erschütterte die Enthüllung des „Baukartell“-Falles durch die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) die österreichische Öffentlichkeit. Die gerichtliche Aufarbeitung inklusive der Verhängung von voraussichtlich dreistelligen Millionenstrafbeträgen wird noch Jahre dauern.

 

Der auf Vergaberecht spezialisierte Verein "Archimedes“ widmete diesem aktuellen Thema Ende Februar eine Zoom-Konferenz.

 

Lesen Sie mehr

Berufsbild "Law Office Manager"

RA DR. THOMAS HOFER-ZENI | Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltsvereins
RA DR. THOMAS HOFER-ZENI | Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltsvereins

Dafür, dass er bereits 1922 gegründet wurde, ist der Österreichische Rechtsanwaltsverein auch in Corona-Zeiten ziemlich munter.

 

Neben der Entwicklung von Ideen für „die Zeit danach“ und Wettbewerbsklagen finden die Berufsausbildungsseminare fast uneingeschränkt weiter statt. Am Ende der digitalen Kurse stehen „echte“ mündliche Prüfungen.

 

 

Lesen Sie mehr

Bücher im April